Bestuhlungsplan

Die Trinitatiskirche verfügt über eine Maximalbestuhlung von rund 550 Plätzen. Dabei sind die Bestuhlungsmöglichkeiten im Mittelschiff, in beiden Seitenschiffen und auf den zwei Emporen flexibel.

 

Üblicherweise werden im Mittelschiff 20 Reihen mit je 14 Plätzen aufgestellt. Das ergibt 280 Sitzplätze, die in zwei gleich großen Blöcken so angeordnet werden, dass ein Mittelgang frei bleibt. Im linken Seitenschiff können 100, im rechten Seitenschiff 80 Stühle stehen. Bei einigen Plätzen im Seitenschiff müssen allerdings wegen der Säulen Sichteinschränkungen in Kauf genommen werden. Weitere rund 100 Sitzplätze lassen sich auf den Seitenemporen einrichten. Allerdings besteht von oben nur im Stehen eine gute Sichtmöglichkeit auf den Altarraum und ins Mittelschiff.

 

Zusätzlich zum eigentlichen Kirchenraum gibt es weitere Räumlichkeiten im Gemeindehaus. Der große Saal in der obere Etage fasst etwa 100 Personen. Der Besprechungsraum im Erdgeschoss bietet die Möglichkeit, in kleinerem Kreis zusammen zu kommen oder den Raum als Künstlergarderobe oder Tagungsbüro zu nutzen.

 

Für Konzerte ist ein Podest vorhanden, das im Altarraum in verschiedenen Variationen aufgebaut werden kann.

 

Außerdem verfügt die Kirche über Toiletten im Erd- und Obergeschoss. Im Foyer des Gemeindehauses ist ausreichend Platz für eine Garderobe.


Bild