Aufführungen

Mit seiner hervorragenden Akustik eignet sich der Kirchraum der evangelischen Trinitatiskirche zu Köln äußerst gut für musikalische Aufführungen. So haben schon zahlreiche renommierte Künstlerinnen und Künstler in der Basilika gastiert, von der Oper Köln bis hin zu dem weltberühmte Londoner Organisten Nicolas Kynaston. Auch als Aufführungsort für Stummfilme mit live gespielter Orgelbegleitung fungierte die Trinitatiskirche bereits, etwa des Stummfilmklassikers »Der letzte Mann« von Friedrich Murnau. Vieles wird in der Trinitatiskirche möglich: Lichtinstallationen zur Musik oder die bei vielen Konzerten praktizierte Gelegenheit, den Organisten per Videoübertragung live »auf die Finger sehen« zu können. Regelmäßig finden auch Benefizkonzerte, Gottesdienste mit besonderer kirchenmusikalischen Aufführungen statt, Orgelvespern oder musikalisch begleitete Predigtreihen. Die Trinitatiskirche ist natürlich auch Spielort der großen kirchenmusikalischen Reihen in Köln, wie des ökumenischen Kirchenmusikfestivals. Das Netzwerk Kölner Chöre nutzt sie ebenso für Aufführungen wie das »Forum alte Musik« und viele andere Solisten und Ensembles, Institutionen, Einrichtungen, nicht nur im Bereich der Musik, sondern auch für Schauspiel, Tanz oder Bildende Kunst. Auch musikalische Kooperationen sind möglich: zwischen Trompete und Orgel oder zwischen Tänzern, Puppenspielern und Musikern von und mit javanischer Gamalenmusik – nur zwei Beispiele zu nennen.

 

Aber auch Firmen, Privatleute, freie Chöre und andere Ensembles wie Solisten können die Kirche für eigene Events nutzen – die Trinitatiskirche zu Köln bietet Ihnen die Möglichkeit, in zentraler Lage Ihr eigener Veranstalter zu sein. Sie können sich vorab hier schon einmal über die Räumlichkeiten informieren.

 

Wir würden uns freuen, Sie in der Trinitatiskirche willkommen zu heißen. Ob der Termin Ihrer Wahl noch frei ist, prüfen Sie bitte in unserem Veranstaltungskalender.